Sicherheitsberatung unter +49 (0) 30 / 5 45 54 83
shop@roteiv.de
Auftragsbearbeitung unter +49 (0) 30 / 54 98 85 33
Honeywell Analoges Übertragungsgerät DS 6600, 057860

Honeywell Analoges Übertragungsgerät DS 6600, 057860

414,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 - 5 Tage, vorbehaltlich Zwischenverkauf

  • 0.08-057860
  • 057860
  • 0,20 kg
  • Datenblatt
Das Übertragungssystem DS 6600 dient zur digitalen Übermittlung von technischen Störungen,... mehr
Das Übertragungssystem DS 6600 dient zur digitalen Übermittlung von technischen Störungen, Gefahrenmeldungen und Notrufen über das analoge öffentliche Fernsprechnetz an eine hilfeleistende Stelle (digitale Empfangszentrale eines Wachunternehmens). Darüber hinaus werden in kompatiblen Gefahrenmeldezentralen über die Modemfunktion Fernservice und Ferndiagnose ermöglicht. Die Informationsübertragung erfolgt auf kompatible Empfangszentralen (z. B. DEZ 9000) welche folgende Protokolle interpretieren können:

  • VdS 2465 im analogen Fernsprechnetz
  • Telimprotokoll
  • Contact ID

Hervorzuheben sind zusätzlich die umfangreichen Möglichkeiten des SMS Versandes, die das Übertragungsgerät DS 6600 zur Verfügung stellt. So ist nicht nur ein SMS Versand zu Mobiltelefonen und Festnetztelefonen möglich, sondern auch ein SMS Versand im Festnetz zu einem E-Mail- und Faxempfänger. Für den Einsatz des DS 6600 als Integrationsbaustein in kompatiblen Gefahrenmeldeanlagen steht die EMZ-RS-232 Schnittstelle mit erweitertem Funktionsumfang zur Verfügung. So ermöglicht die USB-Schnittstelle des Übertragungsgeräts bei dieser Anbindung die Programmierung der Zentrale. Das Übertragungsgerät DS 6600 besitzt weiterhin eine I-BUS-Schnittstelle und BUS-2 Schnittstelle. Dies ermöglicht mittels eines Kompatibilitätsmodus (mit reduziertem Funktionsumfang) die Integration in Zentralensysteme, welche keine EMZ-RS-232 Schnittstelle zur Verfügung stellen. Die komfortable Programmierung der anwendungsspezifischen Daten erfolgt über WINFEM Advanced.

Leistungsmerkmale:

  • Alarmübertragung mit VdS 2465 (V.22 mit 1200 Bit/s) Protokoll im analogen Fernsprechnetz
  • Telimprotokoll
  • Contact ID
  • SMS Versand über TAP und UCP Protokoll
  • SMS Versand im Festnetz (1TR140 Protokoll)
  • SMS Versand im Festnetz zu einem E-Mail-Empfänger
  • SMS Versand im Festnetz zu einem Fax-Empfänger
  • e* cityruf (Nurton)
  • Modemfunktion für den Remotezugriff auf die angeschlossene GMZ (14400 Baud)

Programmierbare Leistungsmerkmale:

  • 20 Rufnummern für bedarfgesteuerte Verbindungen
  • mehrere individuell konfigurierbare Anwahlfolgen
  • nichtflüchtiger Ereignisspeicher für mind. 1.000 max. 2.000 Ereignisse
  • Fernsteuermöglichkeiten in Verbindung mit kompatiblen Empfangszentralen
  • 100 Ausgänge der Einbruchmelderzentrale als Alarmkriterium übermittelbar
  • 100 freiprogrammierbare Funktionsgruppen Ausgänge als Alarmkriterium mittels Contact-ID Event Code übermittelbar
  • Permanente Überwachung der Verfügbarkeit des Fernsprechanschlusses mit Sabotagefreischaltung und Blockadefreischaltung
  • Umfangreiche Fernservice und Ferndiagnosemöglichkeiten

Technische Daten:

  • Betriebsnennspannung: 12 V DC
  • Betriebsspannungsbereich: 10,5 V bis 15 V DC
  • Stromaufnahme stand-by: 80 mA
  • Stromaufnahme aktiv: 110 mA
  • Umweltklasse gemäß VdS: II
  • Betriebstemperaturbereich: -10°C bis +50°C
  • Lagerungstemperaturbereich: -25°C bis +70°C
  • Wahlverfahren: IWV, MFV
  • Anschlussan: TAE-6 Dose
  • Platinenabmessungen (L x B): 158 x 112 mm

Lieferumfang:

  • TAE-Anschlusskabel.
  • Serielles Verbindungskabel an EMZ.

Optionales Zubehör:

  • 0.08-012835 Mechanik-Kit für MB24

VdS-Anerkennung: G107806 (EMT), Übertragungsgerät

Zuletzt angesehen