Sicherheitsberatung unter +49 (0) 30 / 5 45 54 83
shop@roteiv.de
Auftragsbearbeitung unter +49 (0) 30 / 54 98 85 33
Honeywell 057575.10, GSM/GPRS/3G Übertragungssystem RFW-3000

Honeywell 057575.10, GSM/GPRS/3G Übertragungssystem RFW-3000

996,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 - 5 Tage, vorbehaltlich Zwischenverkauf

  • 0.08-057575.10
  • 057575.10
  • 2,00 kg
  • Datenblatt
Der redundante Funkweg RFW-3000 GSM dient als unabh ängiger Übertragungsweg für die... mehr
Der redundante Funkweg RFW-3000 GSM dient als unabhängiger Übertragungsweg für die Übermittlung von Gefahrenmeldungen über leitungsgebundene und GSM-Netze an eine hilfeleistende Stelle (Notruf- und Service-Leitstelle). Im Idealfall ist der Ersatzweg über ein vom Hauptübertragungsweg unabhängiges Netz zu realisieren (z.B. GSM-Netz). Für die Realisierung eines kompletten Übertragungssystems wird ein kompatibles Übertragungsgerät benötigt. Das Übertragungsgerät kann hierbei, je nach Anwendung, in das Gehäuse des RFW-3000 GSM eingebaut werden. Wird das DS 7700 (Art.-Nr. 057651.20) oder DS 6700 (Art.-Nr. 057864) / DS 6750 (Art.-Nr. 057865) in Verbindung mit dem RFW-3000 GSM eingesetzt, kann das Gerät mit Hilfe des GSM Dienstes GPRS oder UMTS eine Verbindung über das Internet herstellen. Somit können stehende und bedarfsgesteuerte IP-Verbindungen zu einer Empfangszentrale realisiert werden. Diese IP-Verbindungen können verschlüsselt oder auch unverschlüsselt zur Meldungsübertragung genutzt werden. Die Ansteuerung des Übertragungssystems kann, den jeweiligen Erfordernissen entsprechend, über die 8 konventionellen Eingänge des Übertragungsgeräts (parallele S1) erfolgen, oder bei Einsatz an kompatiblen Zentralen über die integrierte serielle Schnittstelle erfolgen. Für Zentralen ohne serielle Schnittstelle für die Anbindung eines Übertragungsgerätes ist ein Kompatibilitätsmodus über BUS-2 bzw. I-BUS mit eingeschränktem Funktionsumfang möglich. Je nach eingesetzter EMZ ist auch Ferparametrierung/Fernabfrage sowie Fernabfrage per Rückruf nach SMS möglich. Das RFW-3000 GSM kann als “stand alone” Gerät in Verbindung mit einem Übertragungsgerät eingesetzt werden, falls die Übertragung von Meldungen bei einem überwachten Objekt erwünscht ist und kein leitungsgebundener Fernsprechanschluss vorhanden ist. Dies kann z.B. der Fall sein in Wochenendhäusern, Chalets, Lagerräumen, Booten, fliegenden Bauten gem. VDE 0100/0108.

Leistungsmerkmale:

  • Mit DS 6700, DS 6750, DS 7600 oder DS 7700 erweiterbar
  • Gehäuse mit fest montierter Antenne
  • Optionale abgesetzte Antenne anschließbar
  • LEDs zur Statusanzeige
  • Kompatibel zu Mini-SIM - Karten
  • Unterstützte Protokolle:
  • VdS 2465 S2
  • Stehende und Bedarfsgesteuerte IP Verbindungen über GPRS/UMTS
  • AES - Verschlüsselung
  • Chiasmus - Verschlüsselung (DS 6750, DS 7700)
  • Telim
  • Contact ID (DS 6750)
  • Sprache (DS 6700, DS 6750)
  • E-Mail (ohne SSL) über GPRS/UMTS (DS 6750, DS 7700)
  • SMS
  • NTP über GPRS/UMTS (DS 6750, DS 7700)

Technische Daten:

  • Betriebsnennspannung 12 V DC
  • Betriebsspannungsbereich 10,5 V bis 15 V DC
  • Stromaufnahme in Ruhe 25 mA
  • Stromaufnahme aktiver Sendebetrieb GSM max. 150 mA
  • Stromaufnahme aktiver Sendebetrieb GPRS max. 200 mA
  • Stromaufnahme (UMTS) max. 400 mA
  • Stromaufnahme (HSPA+) max. 400 mA
  • Umweltklasse gemäß VdS II
  • Schutzart nach EN 60529 IP30
  • Betriebstemperaturbereich -10 °C bis +55 °C
  • Lagerungstemperaturbereich -25 °C bis +70 °C
  • Abmessungen (B x H x T) 350 x 300 x 152 mm
  • Farbe grauweiß, ähnlich RAL 9002

Zulassung:

  • Bei Verwendung in DS 7700 G106802, DS 7600 G106801, DS 6700/6750G111803, als Option eingetragen

Lieferumfang:

  • GSM-Terminal mit seriellem Anschlusskabel; Anschlussplatine und Stromversorgungskabel; Antenne für GSM-Terminal; Gehäuse ZG2

Optionales Zubehör:

  • 0.08-057591.10 GSM/3G Außenantenne mit 5 m Kabel
  • 0.08-057592.10 GSM/UMTS Kabel 5m SMA-SMA
Zuletzt angesehen