Sicherheitsberatung unter +49 (0) 30 / 5 45 54 83
shop@roteiv.de
Auftragsbearbeitung unter +49 (0) 30 / 54 98 85 33
Honeywell Leser-Konverterplatine, 027901

Honeywell Leser-Konverterplatine, 027901

114,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 - 5 Tage, vorbehaltlich Zwischenverkauf

  • 0.08-027901
  • 027901
  • Datenblatt
Mit dieser Konverterplatine ist es m öglich, Leser und biometrische Systeme von... mehr
Mit dieser Konverterplatine ist es möglich, Leser und biometrische Systeme von Fremdherstellern sowie ältere Esser- und effeff-Leser an den Zutrittskontrollzentralen ACT, ACS-2 plus und ACS-8 sowie an ZE-Terminals TRS zu betreiben. Im Auslieferungszustand ist die Platine in ein Gehäuse eingebaut, damit sie unabhänging von baulichen Gegebenheiten installiert werden kann. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sie ins ACS-8 zu integrieren.

Eingang Fremdleser:

  • Clock/Data
  • Wiegand

Schnittstelle zur Zutrittskontrollzentrale/Host:

  • RS-232 (wie Leser 026380.00)
  • RS-485
  • Clock/Data (nur bei bestimmten Lesern)

Es werden viele Lesermodelle folgender Hersteller unterstützt:

  • Deister, HID, Simons & Voss, Westinghouse sowie verschiedene Biometriesysteme.
  • Anpassung weiterer Leser auf Wunsch gegen Aufpreis möglich (Preis auf Anfrage).
  • Die genauen Typen, sowie weitere Typen erhalten Sie auf Anfrage.

Technische Daten:

  • Betriebsnennspannung: 12V DC
  • Betriebsspannungsbereich: 9V DC bis 15V DC
  • Stromaufnahme: 25mA + Leserstrom
  • Schutzart: IP 30
  • Betriebstemperaturbereich: -10°C bis +55°C
  • Umweltklasse gemäß VdS: II

Mechanische Daten:

  • Farbe: Gehäuse grauweiß
  • Abmessungen Platine: (L x B x H) 72 x 50 x 23 mm
  • Abmessungen Platine im Gehäuse: (L x B x H) 109 x 85 x 30 mm

Zusätzliche Information:

  • Die aufgeführten Schnittstellen sind für den In-House-Betrieb ausgelegt.
  • Die Leitungslänge der potentialgetrennten RS-485 Schnittstelle ist max. 1.200 m.
  • Die RS-232 Schnittstelle unterstützt max. 15 m.
  • Bei einer Kopplung über die Current-Loop-Schnittstelle beträgt die Maximalentfernung 2.000 m.
  • Bei Bus-Systemen ist eine RS-485 Schnittstelle ohne Potentialtrennung einzusetzen.
  • Für einen sicheren Datenaustausch wird bei den restlichen Geräten eine Schnittstelle mit Potentialtrennung empfohlen.
Zuletzt angesehen