Sicherheitsberatung unter +49 (0) 30 / 5 45 54 83
shop@roteiv.de
Auftragsbearbeitung unter +49 (0) 30 / 54 98 85 33
ESSER Brandmelderzentrale Compact, 1 Ring, 809051.01

ESSER Brandmelderzentrale Compact, 1 Ring, 809051.01

1.377,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5 - 7 Tage, vorbehaltlich Zwischenverkauf

  • 0.08-809051.01
  • 809051.01
  • 5,00 kg
  • Datenblatt
Jedes Gebäude ist einzigartig - in seiner Nutzung, seiner Beschaffenheit sowie in den... mehr
Jedes Gebäude ist einzigartig - in seiner Nutzung, seiner Beschaffenheit sowie in den Anforderungen an die Sicherheit und den Brandschutz. Um dieser wachsenden Vielfalt stets eine individuelle Lösung zu bieten, hat ESSER die Vorteile eines komplexen Brandschutzsystems mit der Praktikabilität einer Anlage für den Einsatz in kleineren Objekten kombiniert. Egal ob in Kindergärten, Pflegeheimen oder Produktionsstätten der Leichtindustrie - durch den Einsatz bewährter Ringleitungstechnik für adressierbare Busteilnehmer eignet sich die Brandmelderzentrale Compact perfekt für kleine und mittelgroße Gebäude mit erhöhten Anforderungen an die Ausfallsicherheit. Denn Compact steht für umfassendste Technik aus den Bereichen Detektion, Steuerung und Alarmierung von Brandfällen bei einem äußerst ansprechenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Allgemeine Merkmale:
  • esserbus®-PLus integriert
  • Kurzschluss- und unterbrechungstoleranter Ringleitungsbetrieb mit Stichleitungsabgängen
  • Betrieb von busversorgten, synchron gesteuerten Alarmgebern (optisch / akustisch / Sprache) in verschiedenen Alarmierungsbereichen via esserbus®-PLus
  • Länge der Ringleitung (esserbus®) bis zu 3,5 km
  • Bis zu 127 esserbus®-Teilnehmer (Brandmelder bzw. Handmelder) /Meldergruppen
  • Bis zu 32 esserbus®-Koppler
  • Bis zu 24 IQ8Quad Melder mit integrierten Signalgebern
  • Bis zu 20 IQ8Alarm-Signalgeber
  • Betrieb von ATEX Meldern für explosionsgefährdete Bereiche
  • Optimierte Inbetriebnahme, Wartung und Bedienung
  • Einfache Konfiguration und Programmierung der BMZ Funktionen über Display
  • 4 Relais, frei programmierbar, nicht überwacht, potenzialfrei, max. 30 V DC/2 A oder 60 V DC/1 A
  • 2 Ausgänge zum Anschluss akustischer bzw. optischer Signalgeber gem. EN 54-13 (je 24 V DC/max. 500 mA)
  • 1 Schnittstelle zu einer Übertragungseinrichtung (AÜE) für Brandmeldungen (12 V DC/max. 200 mA)
  • 1 Schnittstelle zu einer Übertragungseinrichtung (ÜE) für Störungsmeldungen (12 V DC/max. 200 mA)
  • 1 Standard-Schnittstelle Löschen für Brandfallsteuerung Typ C gem. DIN EN 54-2
  • RS485 zum Anschluss von Feuerwehrbedienfeld und Feuerwehranzeigetableau
  • 1 Ausgang UBext 24 V/0,5 A-, zur Spannungsversorgung externer Teilnehmer
  • 72 h Notstromüberbrückung (abhängig vom Ausbau)
  • Meldergruppeneinzelanzeige integriert
  • Funktion “Verzögerung der Weiterleitung” (gem. DIN VDE 0833-2 zur Vermeidung von Falschalarmen, Verzögern / Erkunden)
  • Funktion “Zwei-Meldungs-Abhängigkeit” (gem. DIN VDE 0833-2 zur Vermeidung von Falschalarmen), alternativ programmierbar als Alarmzwischenspeicherung, Mehrgruppenabhängigkeit oder Mehrmelderabhängigkeit
  • Alarmzähler für bis zu 10.000 Auslösungen
  • Ereignisspeicher bis zu 10.000 Ereignisse

Technische Daten:

  • Nennspannung: 230 V AC
  • Nennfrequenz: 50 ... 60 Hz
  • Nennstrom: 0,08 A
  • Akkukapazität: max. 2 x 12 V/12 Ah
  • Umgebungstemperatur: -5 °C ... 45 °C
  • Lagertemperatur: -5 °C ... 50 °C
  • Schutzart: IP30

Mechanische Daten:

  • Gehäuse: ABS, 10 % glasfaserverstärkt, V-0
  • rel. Luftfeuchte: < 95 % (ohne Betauung)
  • Farbe: grau, ähnlich Pantone 538
  • Gewicht: ca. 5 kg (ohne Akku)
  • Abmessungen: B: 450 mm H: 320 mm T: 185 mm
  • Anerkennung: G 214072

Lieferumfang:

  • Zentrale komplett mit Systemsoftware, inklusive Montagematerial
  • Installations-, Inbetriebnahme- und Bedienungsanleitung
  • Betriebsbuch für BMA, jedoch ohne Akkumulatoren

Zusätzliche Informationen:

  • Die Compact wird mit der Programmiersoftware tools 8000 direkt via USB programmiert. Diese Software ist nicht im Lieferumfang, sondern getrennt zu erwerben (Erstausrüsterpaket tools 8000: 789860.10).
  • Der integrierte Ringbus unterstützt esserbus® / esserbus®-PLus Teilnehmer, jedoch zur Zeit noch ohne Funktechnik IQ8Wireless (im späteren Release vorgesehen).
  • An der RS485 wird die Feuerwehrperipherie (FBF, FAT) FX808382, FX808380, FX808383 oder das abgesetzte Bedienteil FX808460 bzw. FX808461.10 betrieben.
Zuletzt angesehen