Sicherheitsberatung unter +49 (0) 30 / 5 45 54 83
shop@roteiv.de
Auftragsbearbeitung unter +49 (0) 30 / 54 98 85 33
D-Secour DS 6210, Funk-Rauchmelder mit Funkvernetzungsmodul

D-Secour DS 6210, Funk-Rauchmelder mit Funkvernetzungsmodul

89,45 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 - 5 Tage, vorbehaltlich Zwischenverkauf

  • 0.14-1.62.10.00
  • 4033743162106
  • 1.62.10.00
  • 0,15 kg
  • Datenblatt
f ür Einsatz in größeren Wohn-, Gewerbe- und Objektbereichen mit Funk-Vernetzungsmodul... mehr
für Einsatz in größeren Wohn-, Gewerbe- und Objektbereichen

  • mit Funk-Vernetzungsmodul für gleiche Melderserie ohne Zentrale
  • Funk-Vernetzungsmodul mit Verstärkerfunktion (vollständig kaskadierend)
  • Funk-vernetzbar mit weiteren Rauchmeldern der gleichen Serie
  • Funk-Repeater in jedem Gerät zuschaltbar
  • max. 8 Meldergruppen
  • Formschönes Kompakt-Design (Größe: nur 100 x 57 mm inkl. Zusatzmodul)
  • Funktions-Prüftaste
  • 30 Tage Batteriewechsel-Signal
  • Quality Made in Germany
  • Lieferung inkl. Lithium-Batterie (ca. 30 Monate), Montageteller und Befestigungsmaterial
  • Hersteller-Nr. 1.62.10.00

Technische Daten Melder:

  • Warnsignal: > 85 dBA / 3 m
  • Stromversorgung: 9-V-Blockbatterie
  • Temperaturbereich: -10°C bis +60°C
  • Luftfeuchtigkeit: max. 90 %
  • Schutzart: IP 43
  • Gewicht: ca. 155 g inkl. Batterie
  • Maße: 100 x 57 mm
  • Farbe: weiß

Technische Daten Funkmodul DS 6245:

  • Funkfrequenz: 868,35 MHz bidirektional
  • Reichweite: im Freien bis zu 200 m, in Räumen 30-50 m bzw. bis zu 2 Betondecken
  • Empfindlichkeit: 107 dBm
  • Kanalbandbreite (Störsicherheit): +/- 64 KHz
  • Sendeleistung: 9 dBm
  • Betriebsspannung: 5-12 V
  • Stromaufnahme: 5 µA im Ruhebetrieb; 35 mA (beim Senden)
  • Temperaturbereich: -20°C bis + 60°C

Der Funk-Rauchmelder DS 6210 besteht aus dem Rauchmelder DS 6200 und einem bereits integrierten Funk-Sende- und Empfangsmodul DS 6245. Das ermöglicht eine Funk-Vernetzung von Rauchmeldern gleichen Typs. Sobald ein Melder Brandrauch detektiert, sendet dieser ein Funksignal an die angeschlossenen Geräte. Daraufhin alarmieren alle vernetzten Rauchmelder zusätzlich durch ein Alarmsignal. Auch Batteriewechselsignale und auftretende Sensorstörungen werden im Netz übermittelt, so wird an jedem Melder der Zustand des gesamten Systems angezeigt.

Die Funkreichweite beträgt im Freien bis zu 200 m, in Räumen können ca. 30-50 m bzw. bis zu 2 Betondecken überbrückt werden. Sollte diese Reichweite für einzelne Geräte nicht ausreichen, kann eine Verstärkerfunktion zugeschaltet werden. Dadurch wird sichergestellt, dass alle angeschlossenen Melder erreicht werden. Die Alarmierung einer Zentrale ist bei diesem Meldertyp nicht vorgesehen.

Auf dem Modul befindet sich eine Schaltereinheit, die die Bildung von bis zu 8 Meldergruppen ermöglicht. Dadurch können komplexere Systeme realisiert und Überschneidungen mit verwandten Systemen in der Nachbarschaft vermieden werden.

Zuletzt angesehen