Sicherheitsberatung unter +49 (0) 30 / 5 45 54 83
shop@roteiv.de
Auftragsbearbeitung unter +49 (0) 30 / 54 98 85 33

Videoüberwachung & Wärmebildtechnik weitere Marken

Videoüberwachungstechnik von weiteren MarkenherstellernAusgewählte Videoüberwachungstechnik, wie Videokameras, Schwenk-Neige-Systeme, Objektive und Monitore, Rekorder und Netzwerktechnik sowie Wärmebild-Temperaturmesstechnik von weiteren Video-Markenherstellern: 

Die Anwendungsbereiche von Videoüberwachungstechnik mit den Möglichkeiten der Übertragung, Speicherung und programmunterstützen Auswertung nach vielen Kriterien, wie Personenbewegungen, differenzierter Einbruchschutz, Einsatz im Arbeits- und Gesundheitsschutz erfordern oftmals sehr spezifische Techniken und Lösungen, die mit einer Marke nicht realisiert werden können. Wir bieten deshalb Produkte weiterer Video-Markenhersteller an, die autonom oder gemeinsam mit Videoprodukten anderer Markenhersteller Grundlage für Ihre individuelle Überwachungslösung sein können. 

Wir bieten weiterhin an Produkte von: AXIS, FUJINON, FLIR, ENEO, HANWHA TECHWIN, IDIS, NEOVO, RAYTEC, SANTEC, TAMRON, THEIA, VIDEOTEC, GRUNDIG u.a. Von diesen Herstellern im Shop nicht angebotene Produkte fragen Sie bitte an. Die Videotechnik der Marken BOSCH, SANTEC und LUNA finden Sie konzentriert in eigenen Kategorien.

Ausgewählte Videoüberwachungstechnik, wie Videokameras, Schwenk-Neige-Systeme, Objektive und Monitore, Rekorder und Netzwerktechnik sowie Wärmebild-Temperaturmesstechnik von weiteren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Videoüberwachung & Wärmebildtechnik weitere Marken

Videoüberwachungstechnik von weiteren MarkenherstellernAusgewählte Videoüberwachungstechnik, wie Videokameras, Schwenk-Neige-Systeme, Objektive und Monitore, Rekorder und Netzwerktechnik sowie Wärmebild-Temperaturmesstechnik von weiteren Video-Markenherstellern: 

Die Anwendungsbereiche von Videoüberwachungstechnik mit den Möglichkeiten der Übertragung, Speicherung und programmunterstützen Auswertung nach vielen Kriterien, wie Personenbewegungen, differenzierter Einbruchschutz, Einsatz im Arbeits- und Gesundheitsschutz erfordern oftmals sehr spezifische Techniken und Lösungen, die mit einer Marke nicht realisiert werden können. Wir bieten deshalb Produkte weiterer Video-Markenhersteller an, die autonom oder gemeinsam mit Videoprodukten anderer Markenhersteller Grundlage für Ihre individuelle Überwachungslösung sein können. 

Wir bieten weiterhin an Produkte von: AXIS, FUJINON, FLIR, ENEO, HANWHA TECHWIN, IDIS, NEOVO, RAYTEC, SANTEC, TAMRON, THEIA, VIDEOTEC, GRUNDIG u.a. Von diesen Herstellern im Shop nicht angebotene Produkte fragen Sie bitte an. Die Videotechnik der Marken BOSCH, SANTEC und LUNA finden Sie konzentriert in eigenen Kategorien.

Mit der Videoüberwachung erfolgt die visuelle Beobachtung von Personen, Fahrzeugen und Objekten, erweiterbar mit Tonübertragungen. Jede Videoüberwachung greift in die Grundrechte der Bürger ein, so in das Grundrecht auf das eigene Bild. Rechtliche Grundlage einer genehmigten Videoüberwachung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Weiterhin ist § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ggf. zu beachten. Die Genehmigung von Videoaufnahmen rechtfertigt keine Tonaufnahmen. Die Videoüberwachung dient der Prävention durch Warnung und Abschreckung, der unmittelbaren Beobachtung und der Rekonstruktion von Ereignissen, so eine Speicherung erfolgte und noch vorhanden ist. 

Der Einsatz von Vi­deo­tech­nik ist we­sent­lich kom­pli­zier­ter als allgemein an­ge­nom­men. Es sind neben der Bestimmung der Zielstellung und geeigneter Lösungvarianten viele Aspekte zu beachten, zum Beispiel die Be­leuch­tung und Son­nen­ein­strah­lung zu den ver­schie­de­nen Jahres- oder Ta­ges­zei­ten, die Kom­ba­ti­bi­li­tät aller Kom­po­nen­ten von der Kamera bis zur Auf­zeich­nung und Über­tra­gung aus tech­ni­scher Sicht, die Standorte aus kriminalistischer Sichet und vieles Andere. Dazu kommen weitere Si­cher­heits­as­pek­te, die Über­wa­chung am richtigen Ort zur richtigen Zeit muss sach­kun­dig bestimmt werden und datenschutzrechtlich zulässig sein. Die Bestimmung der richtigen Lösung für die konkrete Bedingung erfolgt im Rahmen einer Sicherheitsberatung mit dem Ziel einer funktions- und objektbezogenen konkreten Sicherungskonzeption, auf deren Grundlage das Videoüberwachungssystem ausgewählt und geplant wird.

Zuletzt angesehen