Sicherheitsberatung unter +49 (0) 30 / 5 45 54 83
shop@roteiv.de
Auftragsbearbeitung unter +49 (0) 30 / 54 98 85 33
ESSER 800375, ES Detect OTblue Multisensor-Brandmelder

ESSER 800375, ES Detect OTblue Multisensor-Brandmelder

53,25 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5 - 7 Tage, vorbehaltlich Zwischenverkauf

  • 0.08-800375
  • 800375
  • 0,12 kg
  • Datenblatt
Multisensormelder mit integriertem optischen Rauch- und W ärmesensor. Die optische Messkammer... mehr
Multisensormelder mit integriertem optischen Rauch- und Wärmesensor. Die optische Messkammer ist mit einer neuartigen Sensorik ausgestattet, welche die Detektion von offenen Bränden, Schwelbränden und Bränden mit hoher Wärmeentwicklung ermöglicht. Durch diese Detektionseigenschaften, insbesondere bei offenen Bränden, wird der klassische Ionisationsmelder ersetzt. Hierdurch ist der Melder auch in der Lage, die in der EN 54-9:1982 beschriebenen Testfeuer TF1 und TF6 zu erkennen. Der OTblue Multisensor ist ein Prozessanalogmelder mit zeitlicher Signalanalyse, gewichteter Verknüpfung der Sensordaten, dezentraler Intelligenz, Eigenfunktionskontrolle, automatischer Umweltanpassung, Alarm- und Betriebsdatenspeicherung und Alarmanzeige. Eine Melderparallelanzeige ist zusätzlich anschließbar.

Beschreibung:

  • speziell konzipiert für den Betrieb an konventionellen Meldergruppen z.B. der Brandmelderzentrale ES Line
  • Mit Multisensordetektoren für die Erkennung aller Brände selbst unter schwierigsten Betriebsbedingungen
  • Bis zu 30 Melder pro Meldergruppe
  • Gleichmäßige Ansprechempfindlichkeit des Melders bei allen unterschiedlichen Brandarten bei den Multisensormeldern
  • Großer Abstand zwischen Signal- und Störungsgrößen durch spezielles Sensor- und Elektronikdesign zur Unterdrückung elektromagnetischer Einflüsse
  • Automatische Anpassung an variierende Umwelteinflüsse
  • Elektronische Kompensation von Langzeiteinflüssen bei Verschmutzung oder Alterung
  • Hohe Täuschungsalarmsicherheit durch zeitliche Auswertung unterschiedlicher Sensorkriterien
  • Ausgrenzung nicht brandtypischer Signalverläufe durch spezielle Filteralgorithmen
  • Automatische Selbstüberwachung der Melderelektronik
  • Automatische Selbstüberwachung der Sensoren auf Funktion und Zustand
  • Kennzeichnung der Thermomelder durch einen schwarzen Ring auf dem Lichtleitteller
  • Betriebsstunden-, Alarm- und Störungszähler in jedem Melder
  • Mit Standard-Service-PC und über Feldbusinterface Betriebsdatenabfrage aller Melder einer Gruppe
  • Melder-LED für Alarmanzeige und als Identifikationsanzeige im Service (bei Wartung mit tools 8000)

Technische Daten:

  • Betriebsspannung: 8 ... 42 V DC
  • Ruhestrom bei 9 V DC: ca. 35 μA
  • Alarmstrom bei 9 V DC: typ. 9 mA
  • Überwachungsfläche: max. 110 m²
  • Überwachungshöhe: max. 12 m
  • Luftgeschwindigkeit: 0 ... 25.4 m/s
  • Anwendungstemperatur: -20 °C ... 50 °C
  • Lagertemperatur: -25 °C ... 75 °C
  • Schutzart: IP 43 (mit Sockel + Option)
  • Melderspezifikation: EN 54-7; EN 54-5 A2; CEA 4021

Mechanische Daten:

  • Material: ABS
  • Rel. Luftfeuchte: < 95 %
  • Farbe: weiß, ähnlich RAL 9010
  • Gewicht: ca. 110 g
  • Abmessungen: Ø: 117 mm H: 49 mm (62 mm inkl. Sockel)

Lieferumfang:

  • Melder ohne Sockel

Optionales Zubehör:

  • 0.08-767800 Montagewinkel
  • 0.08-805590 Meldersockel Standard IQ8Quad
  • 0.08-805591 Meldersockel mit Relaiskontakt IQ8Quad

Zuletzt angesehen