Sicherheitsberatung unter +49 (0) 30 / 5 45 54 83
shop@roteiv.de
Auftragsbearbeitung unter +49 (0) 30 / 54 98 85 33

BOSCH Einbruchmeldetechnik

BOSCH EinbruchmeldetechnikEinbruchmeldetechnik von BOSCH mit Alarmzentralen und Kabel- sowie Funk- und Hybrid-Komponenten für komplexe Alarmsysteme vom autorisierten Fachhändler und Partner der Bosch Sicherheitssysteme GmbH (Partnerurkunde)

Die Einbruchmeldezentralen von BOSCH sind je nach Bedarf Basis für eine drahtgebundene Anlage, eine Funkanlage oder für kombinierte Hybrid-Systeme. Sie können sowohl mit Draht- als auch mit Funkkomponenten oder gemischt betrieben werden. Die Einbruchmelder, Conettix-Übertragungstechnik, Signalgeber und sonstige Komponenten der BOSCH-Alarmtechnik sind für viele Anlagenarten und Systeme nutzbar. 

Einbruchmeldetechnik von BOSCH mit Alarmzentralen und Kabel- sowie Funk- und Hybrid-Komponenten für komplexe Alarmsysteme  vom autorisierten Fachhändler und Partner der Bosch... mehr erfahren »
Fenster schließen
BOSCH Einbruchmeldetechnik

BOSCH EinbruchmeldetechnikEinbruchmeldetechnik von BOSCH mit Alarmzentralen und Kabel- sowie Funk- und Hybrid-Komponenten für komplexe Alarmsysteme vom autorisierten Fachhändler und Partner der Bosch Sicherheitssysteme GmbH (Partnerurkunde)

Die Einbruchmeldezentralen von BOSCH sind je nach Bedarf Basis für eine drahtgebundene Anlage, eine Funkanlage oder für kombinierte Hybrid-Systeme. Sie können sowohl mit Draht- als auch mit Funkkomponenten oder gemischt betrieben werden. Die Einbruchmelder, Conettix-Übertragungstechnik, Signalgeber und sonstige Komponenten der BOSCH-Alarmtechnik sind für viele Anlagenarten und Systeme nutzbar. 

Einbruchmeldeanlagen von BOSCH schützen Menschen und Eigentum mit verlässlicher Sicherheit. Von der einfachen Installation einer Alarmanlage bis hin zu umfangreichen Projekten komplexen Einbruch- und Überfallschutzes bietet BOSCH integrierte Sicherheitslösungen, die auf preisgekrönter Technologie basieren. Auf Wunsch bietet ROTEIV®-Onlineshop als ausgewiesener BOSCH-Partner Produktberatung und Planungsunterstützung. Die einfach zu bedienenden Alarmsysteme lassen sich nahtlos mit Videokameras, Rauchmelder, Hausautomationsgeräte und vieles mehr kombinieren. Sie erhalten maßgeschneiderte Lösungen für Ihre täglichen Sicherheitsbedürfnisse.

Einbruchmeldeanlagen sollen Einbrüche und Einbruchversuche rechtzeitig erkennen und melden. Sie schützen durch Information und auch mit Gegenmaßnahmen, die Angriffe erschweren (Beispiel Nebel, Beleuchtung und Lärm). Da Einbruchmelde- oder Alarmanlagen einen Einbruch selbst nicht durch aktiven Schutz verhindern können, sind Kombinationen mit mechanischen Sicherungseinrichtungen (Fenster und Türen sowie Öffnungen mit Widerstand) und baulichem Widerstand sinnvoll. Dabei geht es um ganzheitliche aufeinander abgestimmte Lösungen. Das beste Fenster nützt nichts, wenn die Wand aus Pappe ist. Weiterhin ist eine schnelle Intervention, eine Reaktion auf den Alarm, notwendig. Dies kann je nach Gefährdungslage und Sicherungsbedarf durch eine Aufschaltung auf eine Leistelle der Polizei oder ein Sicherheitsunternehmen mit vereinbarter Intervention oder Information an das eigene Smartphone und andere Empfänger erfolgen. Entscheidend ist immer eine schnelle Reaktion unter Beachtung der Gefahrenlage durch die Einbrecher. Hilfreich ist eine Verbindung der Einbruchmeldung mit einer Videoüberwachung mit Zugriff zum Beispiel auf dem Smartphone .  

In der VdS 2311 sind die Mindestanforderungen an einen wirksamen Einbruch- und Überfallschutz durch Einbruchmeldeanlagen in den Klassen A, B und C festgelegt. Weiterhin zu beachten sind die DIN 0833-1/2/3, in der eine Gefahrenklassifizierung in 4 Graden erfolgt. Mit einer Sicherheitsberatung können wie Sie bei Ihren Entscheidungen unterstützen.

Zuletzt angesehen